Links

RSS-Feed

mairisch Newsletter

Newsletter abonnieren

mairisch bei Facebook

Prosanova und BELLA triste 30

von Peter Reichenbach

Pünktlich zum grandiosen Prosanova-Festival* ist jetzt die Jubiläumsausgabe der Hildesheimer Literaturzeitschrift BELLA triste erschienen, und was für eine: Eine große Wunderbox, in der jeder Text seine ihm entsprechende Form bekommt. 

Niklas Bardelis Text auf kleinen Karten, zusammengeschnürt in einem kleinen Jutebeutel, dazu echte Baumrinde;  eine aufklappbare Sound-Karte von Christian Filips, Monika Rinck und Bo Widget, auf der die Autoren im Chor singen, ein Türschild, wie man es aus Hotels kennt mit einem Text von Hendrik Jackson …

Verantwortlich für das Design ist Andreas Töpfer, der u.a. auch die tollen Bücher von kookbooks gestaltet. Und das Beste, die Box kostet nur 15 Euro und muss unbedingt bestellt werden!!! Hier.

*Manchmal kann man schon vergessen, warum man das alles eigentlich macht: Literatur. Gut aber, dass es alle drei Jahre das PROSANOVA-Literatur-Festival in Hildesheim gibt, weil hier Literatur so freundlich, ungezwungen, leidenschaftlich und klug präsentiert wird und man so viel Lust und Spaß mitnimmt, dass es für die nächsten drei Jahre reicht.

 

Ich habe eine tolle Veranstaltung auf der Festivalwiese gesehen, bei der auch Andreas Stichmann einen großartigen neuen Text gelesen hat; eine sehr unterhaltsame und interessante Diskussionsrunde mit u.a. Jörg Albrecht ; ich selbst durfte gemeinsam mit Christian Döring und Inka Parei den Prosanova-Literaturpreis an Christopher Weber vergeben. Den Publikumspreis gewann Susanna Mewe. Organisiert wird das Festival von den Studierenden des Studiengangs Kreatives Schreiben und der Literaturzeitschrift BELLA triste. Danke an Euch, könnt Ihr das bitte öfter machen, so alle zwei Jahre wenigstens?  Eine poetischere Danksagung ist Paul Brodowsky gelungen:

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0