Links

RSS-Feed

mairisch Newsletter

Newsletter abonnieren

mairisch bei Facebook

"Räuberhände" wird Schullektüre

Eine ganz großartige Meldung möchten wir gerne noch mit Euch teilen:

Finn-Ole Heinrichs Debütroman "Räuberhände" wird Abiturs-Pflichtthema in allen Hamburger Schulen! Wahnsinn. Im Frühjahr 2013 werden dann alle Hamburger Abiturienten über Prüfungsfragen zu diesem Buch schwitzen. Hehe, viel Spaß, Leute!


Aber für uns auch eine gute Gelegenheit, nochmal auf die in "Räuberhände" erzählte Geschichte von Janik und Samuel hinzuweisen, die aus unterschiedlichsten Verhältnissen kommen und gemeinsam nach Istanbul aufbrechen, um dort ein selbstbestimmtes Leben anzufangen und nach Samuels angeblichem Vater zu suchen.

Eine der wundervollsten Geschichten über Freundschaft, Freiheit und das Erwachsenwerden. Und wer auf Seite 196 nicht heult, der hat kein Herz. So siehts aus!

Wir haben noch einige Hardcover-Exemplare übrig. Aber nicht mehr viele. Wer also noch eines der schicken Dinger haben möchte (unser allererstes Hardcover überhaupt!), der kann es hier bestellen: http://shop.mairisch.de

 

Die Trailer waren auch sehr schön. Hier einer davon:

Und natürlich liest Finn-Ole Heinrich immer - und aus diesem Anlass ganz besonders - gerne in Schulen. Alle Infos, wie das funktioniert, haben wir hier zusammengestellt: http://schullesungen.mairisch.de/

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Gulia (Dienstag, 21 Februar 2012 10:43)

    Also ich muss sagen, ich bin sehr froh das diese Lektüre ein Abiturthema ist. Es ist mal eine sehr gute Abwechslung zu "Die Leiden des jungen Werthers" und Lyrik des Exils. Endlich mal etwas Zeitgemäßes, an dem man Spaß hat zu arbeiten. Es regt einen zum Denken an und man kann sich sehr gut in die Figuren reindenken, vielleicht sogar mit ihnen identifizieren. Hier kann man noch selbst hineininterpretieren, weil es nicht wie bei "Die Leiden des jungen Werthers" schon hunderte Lektüreschlüssel und Musterinterpretationen gibt. Ich habe zwar nicht auf Seite 196 geheult(wohl weil ich immer noch "für die Schule" im Hinterkopf habe), aber ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Liebste Grüße, Gulia xoxo

  • #2

    Daniel / mairisch Verlag (Dienstag, 21 Februar 2012 10:56)

    Hej Gulia,

    danke, das freut uns! Wir sind auch sehr gespannt, welche Reaktionen aus den Schulen noch so kommen werden.
    Viele Grüsze!
    Daniel

  • #3

    -Me- (Dienstag, 17 September 2013 19:12)

    Das Buch spricht mich gelinde gesagt nicht an. Mindestens 3-4 Handlungen verlaufen gleichzeitig, die Zeitsprünge sind enorm. Zu allem Überfluss läuft eine Handlung auch noch chronologisch verkehrt herum. Auch die Story an sich muss man erstmal finden, die kommt erst auf den letzten Seiten zum Vorschein, und darauf habe ich echt keinen Nerv. Das klingt vielleicht hart, aber ich lese eigentlich echt gerne, aber solch ein Buch ist echt zum Abgewöhnen. Morgen schreiben wir die Klausur darüber, und ich bin fast am Verzweifeln. Naja, das Beste draus machen, mehr bleibt mir nicht übrig.

    Grüße!

    PS: Das ist übrigens auch die überwiegende Meinung des Deutsch-Kurses.

  • #4

    Melli (Sonntag, 20 April 2014 21:48)

    Hallo!

    Also ich wollte nur einmal mitteilen, dass ich das Buch sehr toll finde! Endlich mal etwas was wirklich interessant ist. Ich interessiere mich von " natur " aus sehr für Bücher und fand daher die Werke von Goethe auch nicht schlimm, aber dieses Buch toppt es natürlich um einiges!

    Ich schreib jetzt in 2 Wochen mein Abi ( ok, mit heute 15 Tage ) und habe das Buch jetzt zur Hälfte nochmal gelesen und den rest bin ich überflogen.
    Dazu hab ich mir auch noch das Hörbuch gekauft und ich muss sagen, dass ich das eben so spitze finde. Die Stimme von Finn-Ole ist sehr, sehr angenehm, aber diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht als wir in treffen durften.

    Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich das Buch spitze finde und echt froh bin, dass wir es lesen " müssen ".

    Nach dem Abi werde ich mir auch noch andere Bücher von Finn-Ole Heinrich mal näher ansehen- wenn ich dann endlich wieder Zeit habe aus eigenem Willen zu lesen!